UBS Portrait

UBS betreut private, institutionelle und Firmenkunden weltweit sowie Retailkunden in der Schweiz und stützt sich dabei auf über 150 Jahre Erfahrung. Im Mittelpunkt unserer Strategie stehen unser führendes Wealth-Management-Geschäft sowie unsere führende Universalbank in der Schweiz, verstärkt durch unser Asset Management und unsere Investment Bank. Diese Unternehmensbereiche weisen drei wichtige Gemeinsamkeiten auf: Sie verfügen über eine starke Wettbewerbsposition in ihren Zielmärkten, sind kapitaleffizient und bieten überdurchschnittliche strukturelle Wachstums- und Renditeaussichten.

UBS Asset Management, ein Unternehmensbereich von UBS, ist ein bedeutender Asset Manager mit Geschäftssparten, die über Regionen, Aktivitäten und Vertriebskanäle gut diversifiziert sind. Wir bieten Anlagelösungen und -stile in allen wichtigen traditionellen und alternativen Anlagekategorien. Hierzu zählen Aktien, Anleihen, Devisen, Hedgefonds, Immobilien-, Infrastruktur- und Private-Equity-Anlagen, die auch zu Multi-Asset-Strategien zusammengefasst werden können.

Mit Stand vom 30. September 2015 verwaltete UBS Asset Management Kundenvermögen in Höhe von rund 583 Milliarden Euro. In Europa sind wir ein führendes Fondshaus und in der Schweiz die Nummer eins im Fondsgeschäft. Wir sind einer der größten "Fund of Hedge Funds"-Anleger und Immobilien-Vermögensverwalter weltweit.

Mit rund 2500 Mitarbeitern in 24 Ländern ist UBS Asset Management ein globales Unternehmen, das diesen Namen wirklich verdient. Geschäftsstellen unterhalten wir in London, Chicago, Frankfurt, Hartford, Hongkong, New York, Paris, Singapur, Sydney, Tokio und Zürich.

Quelle: UBS Asset Management

2017 © e-fundresearch.com